Was tun im Notfall?

Notfälle treten plötzlich und unerwartet auf. Sie erfordern rasches und richtiges Handeln. Was können Sie tun, wenn etwas passiert?

Bewahren Sie Ruhe. Verschaffen Sie sich einen Überblick und handeln Sie entschlossen.

Rufen Sie uns trotz Notfall unbedingt an, bevor Sie sich auf den Weg machen. So können wir uns optimal auf Ihr erkranktes Tier vorbereiten!

Nachfolgend finden Sie einige Tipps für Notfallsituationen. Diese Tipps können als Richtlinien für Situationen betrachtet werden, in denen Sie mit einem Tier in Not konfrontiert sind. Sie ersetzen aber in keiner Weise den Einsatz unseres Tierärzte Teams.

IM NOTFALL

0900 69 69 69

(CHF 2.-/Min für Anrufe ab Schweizer Festnetz)

KONTAKT

Kleintierpraxis im Moos
Bielstrasse 39
3232 Ins, Schweiz

Routenplaner

Verhalten im Notfall

Bewahren Sie Ruhe!
Ihr Tier hat vielleicht Schmerzen. Schützen Sie sich selbst z.B. mit Handschuhen, einem Tuch, eine Maulkorb bei Hunden etc.
Messen Sie wenn möglich die Atemfrequenz, die Pulsfrequenz und die Körpertemperatur von Ihrem Tier. Beachten Sie dazu auch unsere Referenzwerte unten.
Rufen Sie uns unbedingt an, bevor Sie sich auf den Weg machen. So können wir uns optimal auf Ihr erkranktes Tier vorbereiten!
Verabreichen Sie bitte keine Medikamente ohne Rücksprache mit einem Tierarzt.

Wichtige Referenzwerte

bei Hunden

Herzfrequenz
Grosse Rassen: 60-80/min Mittlere Rassen: 80-120/min Kleine Rassen: 120-160/min
Körpertemperatur
37.5 - 39.0 Celsius
Atemfrequenz
16-30/min
Schleimhautfarbe
rosa
Füllungszeit bei Druck auf Schleimhaut
1-2 Sekunden

bei Katzen

Herzfrequenz
140-200/min
Körpertemperatur
37.5 - 39.0 Celsius
Atemfrequenz
16-40/min
Schleimhautfarbe
blass-rosa
Füllungszeit bei Druck auf Schleimhaut
1-2 Sekunden

Unsere Tierärzte sind im Notfall für Sie da!

Anna Geissbühler

Senior Tierärztin

29 Jahre Praxiserfahrung

Studium Tiermedizin Uni Bern

Spezialinteressen:
Multimodales Schmerzmanagement
Verhaltenstierärztin STVV
FA für Heimsäuger in Ausbildung

Vanessa Gandoy

Tierärztin

5 Jahre Praxiserfahrung

Studium der Tiermedizin in Bern

Spezialinteressen:
Sportmedizin bei Hunden
Agility Trainerin

Isabelle Wenker

Tierärztin

4 Jahre Praxiserfahrung

Studium der Tiermedizin in Bern

Spezialinteresse:
Innere Medizin

So wird ein Notfall bei uns verrechnet

Notfallzuschlag

Bei Notfällen verrechnen wir zu den normalen Konsultation- und Behandlungskosten folgende Notfallzuschläge:

Dringlichkeitszuschlag für Notfälle innerhalb eines halben Arbeitstags
CHF 45.00
Notfallzuschlag - während der Sprechstunde
CHF 85.00
Notfallzuschlag - ausserhalb unserer Sprechstunde, von 16:00 - 22:00 h
CHF 110.00
Notfallzuschlag - ausserhalb unserer Sprechstunde, von 22:00 - 07:00 h
CHF 160.00
Notfallzuschlag - Sonntags
CHF 135.00

Bezahlung

Wir bitten Sie, unsere Leistungen jeweils gleich nach der Konsultation, Behandlung oder Operation bar oder per Karte zu begleichen.

Sie können bei uns bevorzugt mit Postcard, MaestroCard oder Twint bezahlen.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Haben Sie eine Tierversicherung?

Eine Tierversicherung kann Sie vor bösen Überraschungen schützen!

Wird Ihr Hund krank oder hat Ihre Katze einen Unfall, können hohe Kosten für den Notfalltierarzt, Medikamente, Behandlungen, Operationen oder einen Klinikaufenthalt entstehen. Eine Tierversicherung kann Sie von den unerwarteten und hohen Behandlungskosten entlasten.

Unserer Meinung nach sollte auch bei einem Haustier eine notwendige medizinische Behandlung nicht am Geld scheitern. Es lohnt sich deshalb, eine Haustierversicherung zu prüfen. Wenn Sie über ein enges monatliches Budget verfügen, sind Sie mit einer Tierversicherung auf der sicheren Seite.

Alles Wissenswerte zum Thema Tierversicherung finden Sie unter:

www.ktmoos.ch/tierversicherung